Infografik
  • | Schweinfurt Kunsthalle Florian Köhler "Bei Tagesanbruch ist die Nacht am dunkelsten" | Ausstellung | ab 07.12.2107 Mehr...
  • | Passau Museum Moderner Kunst - Wörlen OTTO SAMMER | Ausstellung | 02.12.2017 - 04.03.2018 Mehr...
  • | München Pinakothek der Moderne ARAKI. TOKYO | Ausstellung | 26.10.2017 - 04.03.2018 Mehr...
  • | Gessertshausen Schwäbisches Volkskundemuseum Oberschönenfeld "Aufgekocht und fein serviert" | Ausstellung | 27.10.2017 - 18.02.2018 Mehr...

Poetry Slam

Literatur darf man sich nicht immer nur als ein Konstrukt aus hochtragender Grammatik und ehrgeizigen, schöngeistigen Schachtelsätzen vorstellen. Sie hat auch ihre sportliche Seite: Regelmäßig spielen sich in Deutschland richtige Literaturwettkämpfe ab. Beim Poetry Slam buhlen Dichter auf der Bühne um die Begeisterung ihres Publikums. Ist dein Jubelsturm ein paar Dezibel lauter als der deines schriftstellerischen Gegners, gewinnst du den Slam!

Ein Beitrag von Olga Henich, Inka Klein, Veronika Murr, Carina
Schemberer.


Tatort: Heimat

Die Pegnitz, der Plärrer und die Fleischbrücke sind schon da... Fehlt nur noch eine spannende Krimigeschichte, interessante Charaktere und ein ungeklärter Mord. Die Autorin Stefanie Mohr verwandelt ihre Heimat zum Tatort: Ein Fall für den Kriminalhauptkommissar Frank Hackenholt.

Ein Beitrag von Katharina Turnau.


Rita Falk - Erfolgsrezept Provinzkrimi

Sie stehen in Bücherregalen auf den ostfriesischen Inseln, in unserer Hauptstadt und an der französischen Grenze: die bayerischen Provinzkrimis von Rita Falk. In bislang vier Romanen („Winterkartoffelknödel“, „Dampfnudelblues“, „Schweinskopf al dente“ und „Griesnockerlaffäre“) macht ihr drolliger Dorfgendarm Franz Eberhofer häufiger Bier-und-Leberkäs-Brotzeit, als den Gelegenheitsverbrechern in Niederkaltenkirchen Handschellen anzulegen. Die gebürtige Oberbayerin Rita Falk lebt mit ihrem Mann, einem ehemaligen Polizisten, in München und frönt der gemütlichen, bayerischen Lebensart.

Ein Beitrag von Olga Henich, Inka Klein, Veronika Murr und Carina Schemberer.