Infografik
  • | Passau Museum Moderner Kunst - Wörlen OTTO SAMMER | Ausstellung | bis 04.03.2018 Mehr...
  • | Schweinfurt Kunsthalle Florian Köhler "Bei Tagesanbruch ist die Nacht am dunkelsten" | Ausstellung | bis 08.04.2018 Mehr...
  • | Gessertshausen Schwäbisches Volkskundemuseum Oberschönenfeld "Aufgekocht und fein serviert" | Ausstellung | bis 18.02.2018 Mehr...
  • | München Pinakothek der Moderne ARAKI. TOKYO | Ausstellung | bis 04.03.2018 Mehr...

Aktuelle Highlights

/ Besondere Empfehlungen

A GOOD NEIGHBOUR_ON THE MOVE

Bild: © Pinakothek der Moderne

a good neighbour ist der Titel der 15. Istanbul Biennale 2017, kuratiert vom dänisch-norwegischen Künstlerduo Elmgreen & Dragset. Die Pinakothek der Moderne setzt das Projekt in München fort.
a good neighbour
_on the move zeigt rund 50 Arbeiten von zwölf internationalen Künstlerinnen und Künstlern, in denen sich Erfahrungen mit den Folgen globaler Konflikte, mit sozialer Kontrolle, Sichtweisen auf Geschlechterrollen und Formen des Zusammenlebens spiegeln. Wie haben sich unsere Vorstellungen von Heimat, Nachbarschaft und Zugehörigkeit in den vergangenen Jahren verändert?

Erfahren sie mehr

Vom Feuermüller bis zur Leuchtstoffröhre

Bild: © KOG Regensburg

Licht ist nicht nur wesentliches Medium, sondern auch beliebtes Thema der Kunst. Angeregt von der Sonderausstellung mit den leuchtenden Videoskulpturen von Jakub Nepraš eröffnet die Präsentation von knapp einhundert Papierarbeiten einen reizvollen Einblick in die reichen und überaus qualitätvollen Bestände der Grafischen Sammlung des Kunstforums Ostdeutsche Galerie.
Die knapp 100 Werke von 75 Künstlern, 11 davon Frauen, datieren vom 17. Jahrhundert bis in die Gegenwart.

Erfahren sie mehr

"Invisible outer space - Jakub Nepraš. Videoskulpturen"

Bild: © J. Nepras

Die Ausstellung mit den faszinierenden Animationen und Videoskulpturen des tschechischen Künstlers Jakub Nepraš ist eröffnet. Licht und changierende Bildstrukturen machen seine Werke aus, die im abgedunkelten Raum schweben und ihn zugleich mit ihren Geräuschen füllen. Mal meint man, durch ein Mikroskop zu blicken, mal hat man das Gefühl, einen fremden Planeten in der Ferne zu beobachten. Doch die vordergründig sehr ästhetisch wirkenden Objekte, die den Betrachter auf mehreren Sinnesebenen ansprechen, stecken voller tiefsinniger Gedanken.

Erfahren sie mehr