Steinreich

Ihre Kunstwerke sind keine Tiere, keine Nasen, keine Köpfe und keine Menschen. Es geht ihr um Ästhetik und Schönheit. Form und Farbe, eine Vorgeschichte und interessant, so müssen die Steine sein welche die gelernte Holzbildhauerin Claudia Endres für ihre Werke verwendet. Ihre Kunst, das sind ausgehöhlte Steine, zum Teil mit Bohrkernen kompiliert und zum Teil graviert.

von Christopher Pilz, Dominik Harsch, Kevin Varga und Sebastian Troll

Claudia Endres wurde 1956 in Altdorf bei Nürnberg geboren. Nach dem Abschluss der Holzbildhauerschule in Bischofsheim an der Rhön besuchte sie die Akademie der bildenden Künste in Nürnberg. 1994 hat sie sich auf steinerne Kernbohrskulpturen spezialisiert. Seit 2008 besitzt sie ihre private Kunsthöhle in einem Felsenkeller in der Nähe von Altdorf.

In einem persönlichen Gespräch in ihrem Atelier, sowie in ihrer Kunsthöhle hat Claudia Endres uns etwas über sich und ihre Kunst verraten.

Menü