Würzburg

MS Zufriedenheit Würzburg

Die MS Zufriedenheit ist ein Kulturzentrum. Tagsüber Museumscafé und nachts Bar und Club. Ein Treffpunkt für Musik-, Literatur- und Kunstbegeisterte. Besitzer Dominik Straub redet mit uns über die Entstehungsgeschichte der MS Zufriedenheit, den Stellenwert der Jugendkultur in unserer Gesellschaft und das Würzburger Nachtleben.

„Die Bühne ist ein Nudelbrett“

„Klein, aber oho!“ – das ist der Eindruck, den man als Gast beim Betreten des Torturmtheaters im kleinen Örtchen Sommerhausen bekommt. Im Torbogen über dem Würzburger Tor gründete Luigi Malipiero 1950 das kleine Schmuckstück. Der bekannte Theatermacher Veit Relin kam nach Sommerhausen und übernahm die Leitung. Auch nach seinem Tod werden weiterhin lustige und auch emotionale Stücke auf der ca. 20 qm kleinen Bühne aufgeführt. Wegen der geringen Anzahl von nur 50 Sitzplätzen können besonders viele Emotionen in dem kleinen Theaterraum transportiert werden. Das macht jeden Besuch im Torturmtheater zu einem einmaligen und unvergesslichen Erlebnis.

Maskenbildner am Mainfrankentheater Würzburg

Behind the Scenes – Egal ob beim Film oder beim Theater, egal ob beim Musical oder der Oper: Viele Menschen sind am Erfolg einer Produktion beteiligt, obwohl sie der Zuschauer gar nicht zu Gesicht bekommt. So auch der Beruf des Maskenbildners. Zu seinen Aufgaben gehört nicht nur das „Schönschminken“, sondern auch die Erschaffung von Kreaturen durch Make-Up. Jaroslav Drazil ist Maskenbildner am Mainfranken Theater in Würzburg und lässt sich bei seiner Arbeit (dem Schminken des Cyrano de Bergerac und das Modellieren dessen Nase) für einen Tag über die Schulter blicken.

Menü