Ansbacher Rokoko-Festspiele: Zeitsprung

Wenn im Ansbacher Hofgarten Damen in prachtvollen Kleidern flanieren, im Mondschein altertümliche Tänze aufgeführt werden und Kanonenschüsse durch dieganze Stadt tönen, ist es wieder Anfang Juli. Dann finden in der Rezatstadt drei Tagelang die Rokoko-Festspiele statt.

von Astrid Benölken und Matthias Regler

Die Besucher können mit dem Marktgrafen zu Tisch zu sitzen, Veranstaltungen zum Amüsement des Königs beiwohnen und sichvon altertümlichen Klängen verzaubern lassen. Ein Ortsbesuch.

Menü