Kulturveranstalter

Zentrum für Außergewöhnliche Museen

Adresse

Westenriederstr. 41
80331
München

Kontakt

Telefon: 089/2904121
Fax: 089/22802773

zam-museum@zam-museum.de

http://www.museeninbayern.de/fds/museum.php?693

1984 eröffnete Manfred Klauda das erste Nachttopfmuseum der Welt. Seine Sammlung umfaßt mehr als 8000 Exponate. Eine repräsentative Auswahl von rund 2000 Exponaten gibt einen Überblick über die Kulturgeschichte des Nachttopfs in den beiden letzten Jahrtausenden. Graphiken, darunter Stiche Rembrandts, David Teniers und William Hogarths, illustrieren die Bedeutung des Nachttopfes bis zur Jahrhundertwende. 1990 erfolgte mit fünf zusätzlichen kulturgeschichtlichen Spezialsammlungen die Erweiterung zum "Zentrum für Außergewöhnliche Museen". Das Museum der Düfte ist Deutschlands erstes Parfumflakon-Museum; im Tretauto-Museum wird die Geschichte des Automobils im liebenswürdigen Spiegelbild der Kinder-Tretautos dargestellt; im Osterhasen-Museum werden Kinderträume aus vielen Generationen wach, und das Schlösser-Museum zeigt die 2000 Jahre alte Geschichte des Vorhänge-Schlosses und seiner Anwendungsbereiche an Foltergeräten und Schatztruhen. Das Sisi-Museum schließlich ist dem Gedenken an Kaiserin Elisabeth gewidmet. tägl. 10.00-18.00

Menü