Kulturveranstalter

Werner-Egk-Begegnungsstätte

Adresse

Pflegstr. 21a
86609
Donauwörth

Kontakt

Telefon: 0906/789185
Fax: 0906/789999

stadt@donauwoerth.de

http://www.museeninbayern.de/fds/museum.php?239

1982 widmete die Stadt Donauwörth dem weltbekannten Komponisten und Donauwörther Ehrenbürger Werner Egk (1901- 1983) eine Begegnungsstätte im historischen Deutschordenshaus. 1993 übersiedelte das "Museum besonderer Art" in neuer Konzeption in das renovierte ehemalige Kapuzinerkloster. Der Künstler kam 1901 im nahen Stadtteil Auchsesheim als Werner Joseph Mayer zur Welt. 1971 kehrt er wieder in seine Geburtsstadt zurück. Er hatte inzwischen zahlreiche Opern, Ballett- und Konzertwerke geschaffen, darunter die "Zaubergeige", "Peer Gynt" oder "Abraxas". In der Begegnungsstätte sind nicht nur sein Konzertflügel und ganz private Erinnerungen an sein persönliches Umfeld zu sehen, sondern auch Bücher, Partituren, Urkunden, Bühnenbildmodelle und Inszenierungsentwürfe. Besondere Aufmerksamkeit verdienen die expressionistischen Zeichnungen des Komponisten aus den 20er Jahren. Die Begegnungsstätte würdigt außerdem die Werner-Egk-Kulturpreisträger der Stadt Donauwörth seit 1973. Das der Begegnungsstätte angeschlossene Werner-Egk-Archiv verfügt über Autographen, Schriftstücke, Zeitungsdokumente und Photos. Die im Aufbau befindliche Werner-Egk-Bibliothek sammelt Musikalien, Schrifttum und Tonaufzeichnungen zu Werner Egk und darüber hinaus zur Musik des 20. Jahrhunderts in Deutschland. . Mi., Sa., So. u. Feiert. 14.00-17.00

Menü