Kulturveranstalter

Wallfahrts- und Heimatmuseum

Adresse

Kapellplatz 4b
84503
Altötting

Kontakt

Telefon: 08671/5166
Fax: 08671/5166

http://www.museeninbayern.de/fds/museum.php?22

1920 gegründet, wurde das Museum 1976 in sechs großen Räumen im 1. Obergeschoß der Kapelladministration, einem Haus der Barockzeit, in dem Fürstenfamilien während ihres Pilgeraufenthaltes wohnen konnten, neu eingerichtet. Der heimatgeschichtliche Teil in den ersten drei Räumen des Museums enthält vor- und frühgeschichtliche Funde aus der Umgebung, von jungsteinzeitlichen Streitäxten bis zu Gräberfunden aus der Merowingerzeit (8. Jh.) und Relikten der ungarischen Einfälle 913, ferner Objekte zum Thema "Bürgerliche Kultur": Hausrat, Möbel und Trachten, einige Musikinstrumente, Zeichnungen und Gemälde der Altöttinger Malerfamilie Löderer, vor allem von Johann Philipp Löderer (1690- 1754), sowie Dokumente und Bilder zur Stadtgeschichte. Das Thema "Wallfahrt" bildet den Schwerpunkt in den nächsten drei Räumen: Kult- und Andachtsgegenstände vom 15. bis ins 20. Jahrhundert werden hier gezeigt, darunter Gnadenbildkopien und "Muttergotteskleider", die für das Gnadenbild gestiftet wurden, Weihegaben und Votivbilder aus Altötting und anderen Wallfahrtsorten, Amulette, Wallfahrtsmedaillen und eine Sammlung von ca. 500 Andachtsbildern. April-Okt. Di.-Fr. 14.00-16.00 Sa. 10.00-12.00 u. 14.00-16.00 So. 10.00- 12.00 13.00-15.00

Menü