Kulturveranstalter

Stadtmuseum Abensberg

Adresse

Dollingerstrasse 18
93326
Abensberg

Kontakt

Telefon: (09443) 9103-59
Fax: (09443) 9103-18

museum@abensberg.de

http://www.stadtmuseum-abensberg.de

_____________________________________________________ Das Stadtmuseum Abensberg _____________________________________________________ Der Herzogskasten, ein mächtiger sechsgeschossiger Bau aus dem 15. Jh. diente den Grafen und Herren von Abensberg als Getreidespeicher. Er befindet sich in direkter Nachbarschaft zum ehemaligen Schloss. Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten ist dort seit Juli 2006 die Sammlung des Stadtmuseums untergebracht. Das neolithische Feuersteinbergwerk in Abensberg-Arnhofen und die Geschichte der Stadt Abensberg sind die beiden Schwerpunkte des Museum. ______________________________________________________ DasFeuersteinbergwerk ______________________________________________________ Eines der größten Feuersteinbergwerke Mitteleuropas, in dem der jungsteinzeitliche Mensch zwischen etwa 5500 und 4000 v.Chr. das Rohmaterial zur Herstellung der wichtigsten Werkzeuge aus Plattenhornstein − auch Feuerstein oder Silex genannt − gewonnen hat, war beim heutigen Arnhofen gelegen. Wegen seiner Härte und berechenbaren Spaltbarkeit eignete sich Hornstein hervorragend als Rohstoff zur Herstellung von Werkzeugen Waffen. Vermutlich umfasste das Bergwerk über 20 000 Schächte. ______________________________________________________ Die Geschichte der Stadt Abensberg ______________________________________________________ Der eigentliche Schwerpunkt des Museums ist die Stadtgeschichte Abensbergs mit ihren unterschiedlichen, spannenden Facetten wie der Stadtgründung, dem Grafengeschlecht der Babonen, dem Zunft- und Vereinswesen, dem städtischen Handwerk, dem Gillamoos und vielem mehr. Eingehend widmet sich das Museum auch Themen wie dem Badewesen, den Krippen des Sebastian Osterrieder und der Schlacht von Abensberg, in der Bayern an der Seite Napoleons 1809 siegreich gegen die Österreicher kämpfte. ______________________________________________________ Audioguide, Medienstationen und Bibliothek ______________________________________________________ Der Besucher kann mit dem Audioguide eine spannende Reise durch die Abensberger Geschichte erleben oder auf zentralen Medienstationen in Filme oder Computeranimationen eintauchen. Im obersten Dachgeschoss stehen, neben der Präsentation der drei berühmtesten Söhne Abensbergs − Aventinus, Kreittmayr und Hazzi −, für die Museumsbesucher eine Handbibliothek sowie zwei Arbeitsplätze für eigene Forschungen zur Verfügung. Der Literaturbestand des Museums ist im Onlinekatalog der Regensburger Universitätsbibliothek erfasst. ______________________________________________________ Öffnungszeiten: ______________________________________________________ Di. - So. 10.00 - 16.00 Uhr

Menü