Kulturveranstalter

Schloß Wolzogen

Adresse

Berkacherstr. 5
97638
Mellrichstadt

Kontakt

Telefon: 09776/6080

http://www.museeninbayern.de/fds/museum.php?1170

Das von Reichshofrat Johann Christoph Frhr. v. Wolzogen, einem Salzburger Emigranten, 1715 im heutigen Stadtteil Mühlfeld erbaute Schloß war 1988 zwangsversteigert und von der Stadt Mellrichstadt als Bauruine erworben worden. Mit erheblichem Aufwand und unter fachlicher Beratung durch das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege war das Schloß bis 1999 wiederhergestellt worden. Auf der Suche nach einer sinnvollen kulturellen Nutzung wurden im Gefolge u.a. drei museale Sammlungen eingerichtet. Die Porzellansammlung Heinrich Reich, einem Mellrichstädter Industriellen, umfaßt Thüringer Porzellan von seinen Anfängen bis heute. Der Nachlaß des Mellrichstädter Fotografen Anton Tretter mit Tausenden von Glasplattennegativen aus der Zeit um 1900 wird in vier Räumen in wesentlichen Teilen zusammen mit Vergrößerungen gezeigt. Eine Dokumentation zur Teilung Deutschlands schließlich gibt einen Einblick in das einstige DDR-System, u.a. anhand eines Videofilms. So. 13.00-18.00

Menü