Kulturveranstalter

Schatzkammer

Adresse

Kapellplatz 21
84503
Altötting

Kontakt

Telefon: 08671/5166
Fax: 08671/12947

http://www.museeninbayern.de/fds/museum.php?21

Seit 1489 wallfahrten Pilger zum Gnadenbild von Altötting. Ihre Weihegaben werden ab dem frühen 16. Jahrhundert in der Sakristei der spätgotischen Stiftskirche (erbaut 1499-1511 auf den Grundmauern einer romanischen Basilika) aufbewahrt. Fülle und Reichtum der Zeugnisse machten die Sakristei bald zur Schatzkammer. 1960 wurde die Sammlung neu aufgestellt. Unter den Beständen finden sich hervorragende Beispiele des europäischen Kunsthandwerks, auch Gemälde und Plastiken des 15. bis 20. Jahrhunderts. Berühmt ist das "Goldene Rössl", ein Hauptwerk der Pariser Goldschmiedekunst um 1400, das als Pfand für Wittelsbachische Kriegsanleihen nach Altötting kam. Die Schatzkammer enthält auch eine in ihrem Umfang einzigartige Sammlung von 1300 Rosenkränzen. April-Nov. Di.-So. 10.00-12.00 14.00-16.00

Menü