Kulturveranstalter

Pfefferminzmuseum

Adresse

Parkstr. 43
82223
Eichenau

Kontakt

Telefon: 08141/7646
Fax: 08141/500833

http://www.museeninbayern.de/fds/museum.php?250

1918 brachte Ministerialrat Adolf Pfaffinger die englische Mitcham-Minze nach Eichenau. Diese wurde nicht nur zum wichtigsten Wirtschaftsfaktor am Ort, sondern sie galt auch als die beste Pfefferminze Deutschlands. Mit der Freigabe des Gewürzmarktes für ausländische Waren 1956 sorgten Billigimporte für das Ende der Eichenauer Minze. Seit 1986 kann man im Pfefferminzmuseum in Eichenau anhand von Geräten, Photos und erläuternden Texten Anbau, Ernte und Trocknung dieser Heilpflanze und die Eichenauer Pfefferminzgeschichte kennenlernen. So. 14.00-16.00 u. n. Vereinb.

Menü