Kulturveranstalter

Orgelbaumuseum

Adresse

Paulinenstr. 20
97645
Ostheim v.d. Rhön

Kontakt

Telefon: 09777/1743
Fax: 09777/1743

http://www.museeninbayern.de/fds/museum.php?806

Ostheim v. d. Rhön gehört als thüringische Enklave erst seit 1945 zu Bayern. Die kleine Stadt weist zahlreiche Adelssitze und die größte, besterhaltene Kirchenburg Deutschlands auf. Eines der schönsten Adelshäuser ist "Schloß Hanstein" von 1490, das umfassend saniert wurde und seit 1994 als Museum für die Kunst des Orgelbaus dient. In den historischen Räumen wird der Besucher in die 2000jährige Geschichte der Orgel eingeführt. Anhand bedeutender originaler und rekonstruierter Orgelwerke von der Romanik (um 1125) bis zur Gegenwart erlebt der Besucher nicht nur die technische Entwicklung der Orgel, sondern in besonderer Weise die musikalische Vielfalt. Dazu gehören auch Drehorgeln und Spieldosen. In zwei umfangreichen Werkstätten der Sammlung Hoffmann wird die seit 400 Jahren ansässige Ostheimer Orgelbaukunst lebendig. Ein reichhaltiges Konzertprogramm, Videofilme, Dia-Schau und Studienfahrten werden ganzjährig angeboten. Mi.-Sa. 10.00-12.00 u. 13.00- 17.00 So 13.00-17.00

Menü