Kulturveranstalter

Museum Industriekultur

Adresse

Äußere Sulzbacher Str. 60-62
90317
Nürnberg

Kontakt

Telefon: 0911/2313648
Fax: 0911/2313470

museen@stadt.nuernberg.de

http://www.museeninbayern.de/fds/museum.php?754

Die Absicht, am Beispiel Nürnbergs die Geschichte der Lebensformen im Industriezeitalter zu erforschen und darzustellen, führte 1979 zur Gründung des Centrums Industriekultur. Die Eröffnung des Museums erfolgte 1988 in einer historischen Fabrikhalle, der ehemaligen Schraubenhalle des "Eisenwerk Nürnberg - vormals Julius Tafel". Eine "Museumsstraße", die chronologisch angelegte, historische Ensembles erschließt, stellt eine Verbindung zwischen Technik-, Kultur- und Sozialgeschichte her. Gezeigt werden eine Gipsmühle aus dem Jahre 1835, eine kleine Maschinenwerkstatt mit Dampfmaschine aus der Zeit um 1870, eine 12 m lange Doppelzylinder-Dampfmaschine der Firma MAN aus dem Jahre 1907 sowie seit 1995 eine komplett eingerichtete Druckwerkstatt mit Handsatz, Maschinensatz und Buchdruck. Des weiteren sind ein Klassenzimmer um 1910, ein Kolonialwarenladen, ein Friseursalon, eine Zahnarztpraxis sowie eine Arbeiterwohnung und ein Arbeitervereinslokal im Stil der 1920er Jahre zu sehen. Eine erste Erweiterung brachte das 1995 neu eröffnete Motorradmuseum "Ardie, Mars & Co." Im selben Jahr siedelte das gemeinsam mit der Universität Erlangen-Nürnberg betriebene Schulmuseum in das Museum Industriekultur über. Seit seiner Fertigstellung 2000 zeigt das Museum auf einer Ausstellungsfläche von rund 6000 m² auch neue Einheiten wie ein "Lern- und Spaßlabor" für Kinder, ein Solar-Café, eine Feuerwache, eine Lebküchnerei, ein Museumskino und eine "Revue der Technik" zur Geschichte der Telekommunikation am Beispiel einer Nürnberger Traditionsfirma. Ein vielfältiges Angebot an Informationen und Aktivitäten, Ausstellungen und Sonderveranstaltungen ergänzen laufend die museale Präsentation. Di.-Do., Sa. u. So. 10.00-17.00 11.09.2003 - 02.11.2003 Das Auto Das Auto - eine Ausstellung des Nürnberger Kulturpreisträgers Horst Schäfer. 04.11.2003 - 25.11.2003 Widerstand in der DDR Widerstand in der DDR - Ausstellungsübernahme vom Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Bonn. 15.11.2003 - 22.12.2003 Fotoszene 2003 Verkaufsausstellung Nürnberger Fotokünstler.

Menü