Kulturveranstalter

Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke

Adresse

Meiserstr. 10
80333
München

Kontakt

Telefon: 089/28927690
Fax: 089/28927680

mfa@lrz.uni-muenchen.de

http://www.museeninbayern.de/fds/museum.php?659

Das Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke in München zeigt Abformungen von plastischen Werken der griechisch-römischen Antike. Seit 1946 ist es mit dem Institut für Klassische Archäologie der Universität im Haus der Kulturinstitute, dem ehemaligen Verwaltungsbau der NSDAP, nahe dem Königsplatz untergebracht. Das Museum wurde 1869 von Heinrich Brunn, dem ersten Ordinarius für Klassische Archäologie an der Universität München, begründet und befand sich zunächst in den nördlichen Hofgartenarkaden der Residenz, wo es 1944 mit seinen zuletzt 2400 Abgüssen einem Bombenangriff zum Opfer fiel. Eine neue Sammlung mit inzwischen wieder 1800 Exponaten wird seit 1960, in verstärktem Maß seit 1976, aufgebaut. Besondere Schwerpunkte sind die hellenistische Plastik und die römische Porträtkunst. In Ergänzung zu den Originalen in der Glyptothek am Königsplatz lassen sich hier antike Skulpturen aus anderen Museen der Welt studieren. Das Museum veranstaltet sowohl archäologische Übungen als auch öffentliche Publikumsführungen, ferner archäologische Sonderausstellungen und andere kulturelle Veranstaltungen. Mo.-Fr. 10.00-17.00

Menü