Kulturveranstalter

Marstall mit Alpinmuseum und Alpenländischer Galerie

Das ehemalige Marstallgebäude wurde um das Jahr 1730 unter Fürstabt Anselm von Reichlin-Meldegg als südlicher Teil einer ursprünglich vierflügelig geplanten Anlage errichtet. Besonders hervorzuheben ist die große dreischiffige Halle im Erdgeschoß. Di.-So. 10.00-16.00 (montags geschlossen) Januar und Februar 2004 geschlossen !

Menü