Kulturveranstalter

Kreismuseum im Lodronhaus

Adresse

Tuchmacherstr. 7
84453
Mühldorf a. Inn

Kontakt

Telefon: 08631/2351
Fax: 08631/987642

http://www.museeninbayern.de/fds/museum.php?628

Schon um die Jahrhundertwende existierte in Mühldorf eine zunächst im Stadtturm ausgestellte Sammlung zur Kulturgeschichte der Innstadt. 1976 erweiterte der Museums-Förderungsverein die stadtgeschichtlichen Bestände um Sammlungen aus dem Landkreis und stellte sie im Lodronhaus neu auf, einem Bau des 15. Jahrhunderts, der 1638 unter dem Salzburger Erzbischof Paris Graf Lodron - Mühldorf stand bis 1802 unter salzburgischer Landeshoheit - zum Getreidekasten umgebaut wurde. Eine Erweiterung des Museums (mit Ausstellungsraum) in den benachbarten historischen Haberkasten der Stadt Mühldorf erfolgte 1996. Der Museumsrundgang in den beiden Obergeschossen wird eingeleitet durch Abteilungen zu Geologie und Geographie sowie Vor- und Frühgeschichte des Mühldorfer Gebiets. Nach Zeugnissen der Stadtgeschichte Mühldorfs folgt eine Abteilung mit Gegenständen der Volksfrömmigkeit und der kirchlichen Kunst vom 16. bis ins 19. Jahrhundert. Besonders beachtenswert ist eine aus Taufkirchen im Landkreis Mühldorf stammende "Thronende Muttergottes mit Kind", geschaffen um 1425, die dem Meister von Seeon zugeschrieben wird. Weit über Mühldorf hinaus bekannt wurde eine monumentale spätgotische Figur Gottvaters, die wohl im frühen 16. Jahrhundert entstanden ist, aber schon auf Formen des Barock vorausweist. Weiterhin gibt es eine Abteilung zu Handwerk und Gewerbe des 17. bis 20. Jahrhunderts, zur Innschiffahrt bis um 1860, eine Sammlung von Waffen des 15. bis 19. Jahrhunderts und einen 1976 gefundenen Münzschatz aus der Zeit um 1500. Innerhalb der Abteilung zur Stadtgeschichte sind schwerpunktmäßig auch die Zeit des "Dritten Reichs" und der ersten Nachkriegsjahre dargestellt. Zu einzelnen Themen der Mühldorfer Geschichte und Kultur hat das Museum Tonbildserien zusammengestellt, die auf Wunsch vorgeführt werden. Di. 14.00-19.00, Mi. u. Do. 14.00- 16.00 So. 10.00-12.00 u. 14.00-16.00 u. n. Vereinb.

Menü