Kulturveranstalter

Kreis- und Heimatmuseum auf dem Bogenberg

Unmittelbar neben der bekannten Wallfahrtskirche auf dem Bogenberg besteht seit 1962 ein Heimatmuseum. 1978 erfolgte eine Neuaufstellung der reichen Sammlungen zu Vorgeschichte, Handwerk und Zunftwesen, ferner von bäuerlichen und bürgerlichen Möbeln (17., 18. und 19. Jh.), landwirtschaftlichen Geräten, Trachten, Waffen und Gegenständen der Volksfrömmigkeit. Die Skulpturensammlung mit einem romanischen Kruzifix aus dem 13. Jahrhundert, einer Tonfigur des hl. Wolfgang um 1450 und einer hl. Anna Selbdritt aus dem Jahr 1720 ist besonders hervorzuheben. Das Museum wird derzeit schrittweise neu aufgestellt. Für Sonderausstellungen stehen eigene Räume zur Verfügung. 15. April-15.Okt. Sa. u. Mi. 14.00- 16.00 So. 10.00-12.00 u. 14.00-16.00 24.04.2004 - 12.09.2004 900 Jahre Marienheiligtum Bogenberg Die Sonderausstellung ist einem großen Jubliäum gewidmet. Exponate verschiedenster Art beschreiben die Geschichte und die Sakrallndschaft des "Heiligen Berges von Niederbayern". Gnadenbildkopien, Andachtsbilder, Votivgaben, Kunst- und Baugeschichte des Priorates und der Kirche sowie einzelne Wallfahrten werden in erst - und einmaliger Weise vorgestellt.

Menü