Kulturveranstalter

Kloster Irsee mit Brauereimuseum

Das Benediktinerkloster Irsee geht auf eine Stiftung von 1183 zurück. Die heute bestehende Klosteranlage wurde in den Jahren von 1706 bis 1729 errichtet. Seit 1985 beherbergt sie neben dem Schwäbischen Bildungszentrum auch eine Sammlung von Urkunden, Porträts, Musikalien und naturwissenschaftlichen Instrumenten. Diese dokumentieren die Geschichte des ehemaligen Benediktiner-Reichsstifts, das im 18. Jahrhundert unter Abt Bernhard Beck eine bedeutende Stätte der Wissenschaft war. tägl. 9.00-19.00

Menü