Kulturveranstalter

Industriedenkmal Ampfing

Adresse

Münchner Straße 15
84539
Ampfing

Kontakt

Telefon: 08636/5009 - 36
Fax: 08636/5009 - 80

thomas.hell@ampfing.bayern.de

www.ampfing.de

Die Gemeinde Ampfing steht in einem für das Bundesland Bayern außergewöhnlich intensiven Verhältnis zur Energietechnik- und wirtschaft. Seit 1979 zeigt sich das auch im Wappen der Gemeinde. Es trägt nämlich seit dieser Zeit neben zwei gekreuzten Morgensternen, die an die letzte Ritterschlacht bei Ampfing von 1322 erinnern, auch einen Bohrmeißel, der auf die Öl- und Gasfunde in der Gegend um Ampfing hinweist. Das Industriedenkmal umfasst insgsamt vier Exponate der Energiegewinnung (Pumpenbock "Energie durch Erdöl", Photovoltaik "Strom aus Licht", Lokomobil "Kraft durch Dampf" und Windrad "Trinkwasser durch Wind"), die den Bezug Ampfings zum Thema Energie unterstreichen. Mehr zu den Exponaten erfahren Sie in den Faltblättern "Lokomobil", "Photovoltaik", "Windrad" und "Pumpenbock", die im Rathaus Ampfing erhältlich sind.

Menü