Adresse

Grünewaldstraße 20
63739
Aschaffenburg

Kontakt

Telefon: 06021/386740
Fax: 06021/3867430

museum@aschaffenburg.de

http://www.aschaffenburg.de

Der Aschaffenburger Fabrikant Anton Gentil (1867-1951) vermachte seiner Vaterstadt nicht nur seine umfangreiche Kunstsammlung, sondern auch das Gebäude, das er nach eigenen Entwürfen 1922/23 für seine Sammlung hatte bauen lassen: ein originelles "Sammlerhaus", dessen eigenwilliger Stil und merkwürdige Atmosphäre aus der Tradition der "Künstlerhäuser" zu verstehen sind. Einige bedeutende Kunstwerke der Sammlung, insbesondere mittelalterliche Altäre und Skulpturen, wurden schon um 1950 ins Stiftsmuseum gebracht. Trotzdem ist die im Haus selbst präsentierte Sammlung immer noch sehr reich und verwirrend vielgestaltig. In den von Gentil zum Teil selbst mit Möbeln ausgestatteten Räumen finden sich bunt gemischt Gemälde, Skulpturen, Steinzeug, Gläser, Truhen, Objekte der Volkskunst und nicht zuletzt Ostasiatica. Schließlich ist auch eine 1929 eingebaute automatische Welte-Philharmonie-Orgel zu nennen, die den Gesamteindruck wesentlich mitbestimmt. Einlaß mit Führung: von April-Okt. nach Vereinbarung

Menü