Kulturveranstalter

Galerie Alte Reichsvogtei

Adresse

Obere Str. 11/13
97421
Schweinfurt

Kontakt

Telefon: 09721/51479
Fax: 09721/51320

http://www.museeninbayern.de/fds/museum.php?964

In der 1984 eröffneten Galerie Alte Reichsvogtei in der Oberen Straße widmet man sich der zeitgenössischen Kunst in Franken und zeigt die mit der Region durch ihre Herkunft oder ihr Wirken verbundenen Künstler sowohl in der Dauerpräsentation als auch in den Wechselausstellungen. Dabei beschränkt man sich aber nicht nur auf fränkische "Lokalmatadore", wie z.B. auf die "Gruppe Schweinfurter Künstler", sondern schließt sich an internationale Kunstrichtungen seit 1945 an. Schwerpunkte sind das Informel und neoexpressionistische Strömungen, vertreten insbesondere durch Künstler der Gruppen "ZEN 49", "Quadriga" oder "SPUR". Die Galerie wurde nach einer Neuhängung der Bestände und umfangreicher Erweiterung 2000 wiedereröffnet. Die Halle Altes Rathaus und das Galerie-Studio in der Alten Reichsvogtei stehen für Wechselausstellungen zur Verfügung. Alle Einrichtungen der Städtischen Sammlungen werden zudem museumspädagogisch betreut. Di.-Fr. 14.00-17.00 Sa. u. So. 10.00-13.00 u. 14.00-17.00 26.09.2003 - 16.11.2003 Carl Barth (1787-1853):"... weil ich nun einmal ein Kupferstecher bin" Veranstaltungsort: Halle Altes Rathaus 17.10.2003 - 06.01.2004 Marian Kolenda Marian Kolenda, der erste Gewinner des vom Kunstverein Schweinfurt e.V. ausgelobten Kunstpreises für Malerei 2002, präsentiert in der Ausstellung großformatige Gemälde und vielteilige Zeichnungsserien. Als "Augenmensch" prägt sich Kolenda die gesehenen Dinge ein und kann sie mit Hilfe seiner "seismographischen Zeichenmethode" aus dem visuellen Speicher hervorholen.

Menü