Kulturveranstalter

Freilandmuseum Grassemann Naturpark-Infostelle

Adresse

Grassemann, Haus Nr. 3
95485
Warmensteinach

Kontakt

Telefon: 09277/6105
Fax: 0921/72888370

karen.goerner@lra-bt.bayern.de

http://www.museeninbayern.de/fds/museum.php?1077

Das Trüpfhaus in Grassemann bei Warmensteinach, einer der für das südliche Fichtelgebirge einstmals typischen Einfirsthöfe, bei dem sich Wohnteil, Stall und Scheune unter einem Dach befinden, wurde 1698 erbaut. Seit 1992 ist das Anwesen mit den vielfältigen Spuren seiner Bau- und Nutzungsgeschichte - darunter eine Schwarze Küche und ein Hinterlader-Kachelofen - öffentlich zugänglich und vermittelt einen Einblick in den Wohn- und Lebensalltag auf einem kleinen Mittelgebirgs-Bauernhof. Daneben beherbergt das Museum eine Informationsstelle des Naturparks Fichtelgebirge mit einer Dauerausstellung zum Thema "Menschen und Wälder", die den Wandel der Bedeutung des Waldes für den Menschen von den historischen Waldnutzungen bis heute zeigt. Jährlich sind drei Sonderausstellungen zu sehen. Es werden spezielle Museumsführungen sowie zahlreiche botanische, zoologische, pilzkundliche, forstkundliche und historische Wanderungen angeboten. Jeden Sommer finden zwei Museumsfeste statt. Für Kinder stehen Aktionstage auf dem Programm. Während der Adventszeit werden auch Konzerte ausgerichtet. Ein Lehrpfad zur historischen Entwicklung der Kulturlandschaft, der über das Museumsgelände hinausgehend angelegt ist, ergänzt das Angebot für die Besucher. Mai-Okt. Di.-Fr. 10.00-12.00 u. 14.00-16.00 Sa., So. 10.00-12.00 u. 14.00- 17.00 Dez.-April Sa. u. So. 14.00-16.00

Menü