Kulturveranstalter

Diözesanmuseum St. Afra

Adresse

Kornhausgasse 3-5
86152
Augsburg

Kontakt

Telefon: 0821/3166333
Fax: 0821/3166339

museum.st.afra.@t-online.de

http://www.museeninbayern.de/fds/museum.php?68

Das Diözesanmuseum wurde 1872 durch Bischof Pankratius von Dinkel gegründet und war zunächst im Bischöflichen Ordinariat untergebracht. Seit 1910 dem städtischen Maximilianmuseum als Leihgabe überlassen, ist die Sammlung seit Eröffnung des Diözesanmuseums St. Afra Mitte 2000 im West- und Nordflügel der Umbauung des Domkreuzgangs wieder in eigenen Räumen zu besichtigen. Die Ausstellung informiert über die Topographie und Geschichte des Bistums genauso wie über den Dom, die Bistumsheiligen oder die Themen "Altar", "Liturgie" oder "Reliquien und Reliquiare". Zudem werden bedeutende archäologische Befunde präsentiert, die während der Baumaßnahmen zutage getreten sind wie das Querhaus des karolingischen Domes oder ein Raum des ulrichszeitlichen Domklosters aus dem 10. Jahrhundert, der mit Wandmalereien ausgestattet war. Das Diözesanmuseum besitzt Kunstwerke von herausragender Qualität und europäischer Bedeutung wie die Bronzetür des Doms aus der Mitte des 11. Jahrhunderts, die Funeralwaffen, die anläßlich der Trauerfeierlichkeiten für Kaiser Karl V. 1559 hergestellt wurden, oder frühe, als Reliquien verehrte Textilien aus dem 9. und 10. Jahrhundert, darunter zwei Kaseln des hl. Bischofs Ulrich. Ferner gibt es einen reichhaltigen Bestand an Kreuzen, liturgischen Geräten, Tafelbildern und Skulpturen. Dazu werden Führungen, Sonderausstellungen, Vorträge und andere Veranstaltungen angeboten. Di.-Sa. 10.00-17.00 So. u. Feiert. 14.00-17.00 1. Fr. im Monat 10.00-21.00

Menü