Kulturveranstalter

Deutsches Museum

Adresse

Museumsinsel 1
80538
München

Kontakt

Telefon: 089/21791
Fax: 089/2179324

information@deutsches-museum.de

http://www.deutsches-museum.de/

Abenteuer der Erkenntnis: Albert Einstein und die Physik des 20. Jahrhunderts (bis 30.12.2005) Das Deutsche Museum feiert Albert Einstein mit einer großen Sonderausstellung.

Leben mit Ersatzteilen (bis 30.12.2005) Über Prothesen, Implantate und künstliche Organe.

Thema des Deutschen Museums ist die Entwicklung der Technik und der Naturwissenschaften von ihren Ursprüngen bis heute. Vor dem allgemeinen kulturgeschichtlichen Hintergrund versucht das Museum, Höchstleistungen der Forschung, der Erfindung und wesentliche Ergebnisse naturwissenschaftlicher Forschung und technischer Entwicklung darzustellen sowie deren Bedeutung und Folgen zu erklären. In modernen Ausstellungen werden die konventionellen Fächergrenzen gesprengt und die Vernetzung zwischen Wissens- und Technikgebieten aufgezeigt. Durch einen exemplarischen, ganzheitlichen Ansatz stehen die Wirkungen der Technik auf den Menschen im Mittelpunkt. Folgen von Naturwissenschaft und Technik werden kompetent, sachlich und unparteiisch auch bei kontroversen Themen aufgegriffen und diskutiert. Ein Besuch im Museum soll zu einer nachhaltigen Auseinandersetzung mit den Entwicklungen in Technik und Naturwissenschaft anregen. Mit 55 000 m² Ausstellungsfläche ist das Deutsche Museum eines der größten technisch-naturwissenschaftlichen Museen der Welt. Seine systematischen Ausstellungen umfassen die meisten Gebiete der Technik und der exakten Naturwissenschaften, vom Bergbau bis zur Astrophysik. Neben historischen Originalen, darunter wertvolle Unikate wie das erste Automobil, die Magdeburger Halbkugeln oder der erste Dieselmotor, bietet das Museum Modelle, Experimente und Demonstrationen.
Darüber hinaus setzen sich temporäre Ausstellungen mit aktuellen Themen auseinander. Regelmäßig finden Führungen und Vorführungen statt.
Im Jubiläumsjahr 2003 wurde das "Kinderreich" eröffnet, ein neuer Lern- und Spielbereich für die jüngsten Forscher der Welt. Auf 1300 m² werden Kindergarten- und Grundschulkindern und ihren Eltern spielerisch und phantasievoll Zusammenhänge aus Wissenschaft und Technik erläutert.
Sein im Museum erwachtes Interesse kann der Besucher in der Bibliothek vertiefen. Sie ist die größte Spezialbibliothek zur Geschichte der Technik und Naturwissenschaften in Deutschland und verfügt neben mehr als 850 000 Bänden und 3800 Zeitschriften auch über wertvolle Sondersammlungen, Archive und eine Bildstelle mit 45 000 Negativen.

Menü