Kulturveranstalter

Deutsches Hopfenmuseum

Adresse

Hausnerstr. 25
85283
Wolnzach

Kontakt

Telefon: 08442/7574
Fax: 08442/7115

info@hopfenmuseum.de

http://www.museeninbayern.de/fds/museum.php?1129

Mit der Geschichte des Hopfens ist nicht nur seine Verwendung beim Bierbrauen verbunden. Der Hopfen war als Heil- und Würzmittel schon seit dem Mittelalter in Gebrauch. Sein großflächiger Anbau mit Hilfe der charakteristischen Gerüste prägt seit rund 150 Jahren die Landschaft der Hallertau. Mit den "Hopfenzupfern", die Jahr für Jahr zur Ernte die Hopfengebiete bevölkerten, sind bis heute die lebendigsten Erinnerungen an die "alte Zeit" des Hopfenbaus verbunden. Seit 1984 hat der Förderverein Deutsches Hopfenmuseum die wohl umfangreichste Spezialsammlung der Welt zum Hopfenanbau zusammengetragen. Seltene Maschinen, Gerätschaften, Anbauliteratur, Drucke, Archivalien und Photographien bilden den Grundstock des geplanten Museums. Eine provisorische Aufstellung kann in Gruppenführungen bereits jetzt besichtigt werden. voraussichtlich ab Ende 2004

Menü