Kulturveranstalter

Bergbau- und Industriemuseum Ostbayern

Adresse

Theuern, Portnerstr. 1
92245
Kümmersbruck

Kontakt

Telefon: 09624/832
Fax: 09624/2498

info@museumtheuern.de

http://www.museeninbayern.de/fds/museum.php?519

Der Großraum Amberg nahm wegen seiner reichen Erzvorkommen stets eine führende Rolle im Montanwesen ein, die ihm den Beinamen "Ruhrgebiet des Mittelalters" eintrug. An diese wirtschaftliche Blütezeit erinnert die Bayerische Eisenstraße, die von Pegnitz im Norden nach Regensburg im Süden verläuft, und die das ursprüngliche Erzzentrum mit dem einstigen Eisen-Umschlagsort Regensburg verbindet. 1972 gründete der Landkreis Amberg-Sulzbach ein Bergbau- und Industriemuseum mit dem Ziel, diesen Themenbereich für den gesamten ostbayerischen Raum zu erforschen, zu dokumentieren und darzustellen. 1978 wurde das Museum mit seinen Außenstellen eröffnet. Sein Sitz ist das 1781 erbaute, wohl bedeutendste Hammerherrenschloß der Oberpfalz in Theuern. Das Schloß besteht aus einem Herrenhaus und einem weitläufigen Wirtschaftstrakt. Es beherbergt die Ausstellungen "Mineralische Rohstoffe" und "Industrie Ostbayerns" mit Schwerpunkten auf den Bereichen Keramik und Glas. Die Außenstellen zeigen technikgeschichtliche Anlagen als Gebäuderekonstruktionen mit originalen Betriebseinrichtungen. Einen weiteren Schwerpunkt bilden die wasserradgetriebenen Werke im Vilstal (u.a. Eisenhammer u. Spiegelglasschleiferei). Neu ist hier das "Strommuseum", in dem die Elektrizitätsgeschichte Ostbayerns, aber auch die moderne Welt der Energie präsentiert werden. Darüber hinaus ist Schloß Theuern ein Kulturzentrum der Region und gewinnt als Tagungsstätte, auch für nationale und internationale Tagungen, immer größere Bedeutung. 21. Feb.-19. Dez. Di.-Sa. 9.00-17.00, So. u. Feiert. 10.00-17.00 04.04.2003 - 02.11.2003 EISENBLÜTE Ausstellung parallel zur Bayerischen Landesausstellung "Der Winterkönig" in Amberg. 16.05.2003 - 02.11.2003 "hier + heute" "Experimentelle Spielereien auf Glas" Pura Crema (Heinz Grobmeier), im Rahmen der "Glas-Musik"-Festspiele 2003

Menü