Kulturveranstalter

Archäologisches Museum des Historischen Vereins für Oberfranken e.V.

Adresse

Ludwigstraße 25b (Zugang v. d. Ludwigstraße durch
95444
Bayreuth

Kontakt

Telefon: 0921/65307
Fax: 0921/65307

http://www.museeninbayern.de/fds/museum.php?150

Das Archäologische Museum ist in dem 1759-1762 errichteten Italienischen Bau des Neuen Schlosses untergebracht, dessen frühklassizistische Gartenfassade und reiche Innenausstattung Glanzpunkte der Bayreuther Hofkunst sind. Träger des Museums ist der Historische Verein für Oberfranken e.V., der im Jahr 1827 gegründet wurde. Ein Jahr zuvor war der "Hort von der Saas" entdeckt worden, der z.T. in das Eigentum des Vereins gelangte. Dieser großartige Fund war der Anfang einer Sammlung, die durch Gaben von Vereinsmitgliedern und Förderern, aber auch durch eigene Ausgrabungen stetig zunahm. Einige neue Grabungskomplexe verdankt das Museum dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege. Die Exponate stammen fast ausschließlich aus Oberfranken, wobei die Fränkische Schweiz und das Bayreuther Umland am stärksten vertreten sind. Von der Altsteinzeit bis zur Latènezeit sind alle Perioden mit z.T. hervorragenden Funden belegt. Besonders erwähnt werden sollen hier exemplarisch eine mittelsteinzeitliche Ritzzeichnung auf einem Knochenfragment (Pottenstein), die frühlatènezeitlichen Funde von Höfen (sehr fein verzierte Tongefäße) und Drosendorf (außergewöhnlich schöne Vogelkopffibeln). Die Ausstellung schließt mit Exponaten des Früh- und Hochmittelalters. Ende April-Anf. Nov. Sa. 10.00- 15.00 1. So. im Monat 10.00-12.00 u. n. Vereinb.

Menü