Kulturveranstalter

Alte Saline mit Salzmuseum Bad Reichenhall

Adresse

Salinenstr., Alte Saline
83435
Bad Reichenhall

Kontakt

Telefon: 08651/7002-146
Fax: 08651/7002-196

info@salzwelt.de

http://www.museeninbayern.de/fds/museum.php?105

Nach einem verheerenden Brand, der im Jahr 1834 Reichenhall zerstörte, ließ König Ludwig I. eine neue Saline erbauen. Sie erhielt schon bald den Ehrentitel "Die schönste Saline der Welt". Die heutige Alte Saline gilt als das bedeutendste bayerische Industriedenkmal und beherbergt das Bad Reichenhaller Salzmuseum. Im Quellenbau unter der Alten Saline entspringen aus den Klüften des Gebirges die berühmten Bad Reichenhaller Solequellen. Bereits in früher Zeit haben die Salzsieder durch ein weitverzweigtes Netz von Stollen und Schächten die wertvollen Salzwässer erschlossen. Jahrhundertealte Pumpwerke fördern auch heute noch die Sole in herkömmlicher Weise zu Tage. Beim geführten Rundgang durch diese geheimnisvolle Unterwelt wird der Ursprung der Salzgewinnung in Bad Reichenhall wieder lebendig. In neugeschaffenen Ausstellungsräumen vermitteln Exponate und Modelle, Filme, Informationstafeln und Schaubilder einen lebendigen Eindruck vom technischen Wandel bei der Siedesalzherstellung. Für Besucher besonders eindrucksvoll dargestellt sind großartige technische Neuerungen aus früherer Zeit, wie beispielsweise der Bau der Soleleitung nach Traunstein im Jahr 1618, der ersten "Pipeline" der Welt. Im Salzmuseum lernen die Besucher auch die heutige Arbeitsweise der Saline kennen. Mai-Okt. tägl. 10.00-11.30 14.00-16.00 Nov.-April Di., Do. u. 1. So. im Monat 14.00-16.00 Sonderführungen n. Vereinb.

Menü