Kulturveranstalter

Museum Wald und Umwelt

Adresse

Ludwigshöhe
85560
Ebersberg

Kontakt

Telefon: 08092/825560
Fax: 08092/825599

http://www.museeninbayern.de/fds/museum.php?242

Das Museum beim Aussichtsturm auf der Ebersberger Ludwigshöhe gliedert sich in einen Innen- und Außenbereich. Auf dem Freigelände präsentieren Baum- und Gehölzgruppen historische Waldformen und -nutzungen. Erkundungspfade, die in den unmittelbar angrenzenden Ebersberger Forst führen, geben Gelegenheit zu eigenem Entdecken und Beobachten. Themenschwerpunkte sind Ökologie, neuartige Waldschäden und Aufgaben, die der Wald für die modernen Industriegesellschaften zu erfüllen hat ("Waldfunktionen"). In der Dauerausstellung des Museums werden die Informationen vertieft: Wie wurde der Wald in Mitteleuropa durch die Nutzungen der Vergangenheit immer wieder von Grund auf umgestaltet, welche Folgen ergaben und ergeben sich durch Industrialisierung, Verstädterung und moderne Lebensweise für Wald und Umwelt, wie wird der Wald heute durch eine Vielzahl an Anforderungen beansprucht und damit seine Zukunft möglicherweise gefährdet? Am Ort ihrer Entstehung kann auch die vor 200 Jahren von dem Ebersberger Benediktiner Candid Huber geschaffene Holzbibliothek besichtigt werden, ebenso eine Reihe weiterer Holzbücher- und Holzmustersammlungen aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Voraussichtliche Eröffnung Frühjahr 2003

Menü