Kulturveranstalter

Museum SPUR Cham – Arbeiten der Gruppe SPUR im Armenhaus

Im ehemaligen Armenhaus der Stadt Cham sind Werke der Künstlergruppe "SPUR" ausgestellt, deren Mitglieder zum Teil aus der Oberpfalz stammen. Lothar Fischer (geb. 1933 in Germersheim, aufgewachsen in Neumarkt/Opf.), Heimrad Prem (geb. 1934 in Roding, gest. 1978), Helmut Sturm (geb. 1932 in Furth im Wald) und HP Zimmer (1936-1992) lernten sich an der Akademie der Bildenden Künste in München kennen. 1957 formierten sie sich zur Gruppe, die bis 1965 bestand. Im Januar 1958 fanden sie ihren Namen Gruppe "SPUR". Die Gruppe "SPUR" leistete einen wichtigen Beitrag zur deutschen Kunst des 20. Jahrhunderts. Ihr gelang der Anschluß an die europäische Moderne nach dem Zweiten Weltkrieg. Das Museum "SPUR" will Wirken und Arbeiten dieser Gruppe sowie ihren regionalen Bezug zur Oberpfalz und zu Cham dokumentieren. Mi., Sa., So. u. Feiert. 14.00-17.00 u. n. Vereinb.

Menü