PINAKOTHEK DER MODERNE

ÖFFNUNG DER PINAKOTHEK DER MODERNE AB 16. MÄRZ 2021!
GERHARD RICHTER
UND DIE KUNST DER ZEICHNUNG (bis 06.06.2021)

Wir werfen einen Blick zurück ins Frühjahr 2020. Das Atelier des Malers ist aufgelassen, der Werklauf der Malereien abgeschlossen. In der weltlichen Abgeschiedenheit des Ateliers entstehen unter Gerhard Richters Hand nunmehr Zeichnungen, die seiner selbst auferlegten Maxime Genüge tun müssen: „Das Eigentliche, das Schwierigste ist aber, etwas zu machen, das gut ist.“ Für die Zeichnung gilt das im Besonderen, da jedes Pentimento, jede Unsicherheit und Inkonsequenz auf dem Papier Spuren hinterlassen würde.

Pinakothek der Moderne; Gerhard Richter

Auf Grund der geltenden Covid-19-Beschränkungen und der aktuellen Inzidenzzahl ist ein Besuch jedoch nur nach vorangehender Terminbuchung und unter Angabe der Kontaktdaten möglich. Das Ticketsystem aller Häuser wird daher kurzfristig in Zusammenarbeit mit München Ticket auf eine Online-Buchung mit Time-slots umgestellt. Damit können die Gäste beim Ticketkauf Datum und Zeitfenster für ihren Besuch auswählen. Gleichzeitig ist die geforderte Kontaktnachverfolgung gesichert, und es ist möglich, jedem Gast ausreichend Raum, Abstand und Sicherheit beim Museumsbesuch anzubieten.
Auch die Ein-Euro-Eintrittskarten für die Sonntage sowie Gratistickets können online oder über die hier genannten Vorverkaufsstellen von München Ticket – Olympiapark, Gasteig sowie Deutsches Theater – mit Zeitfenster gebucht werden. Besitzer einer Jahreskarte buchen bitte ebenfalls ein Freiticket mit Zeitfenster. Gäste mit ermäßigter und freier Eintrittskarte werden herzlich gebeten, den entsprechenden Nachweis zur Vorlage am Eingang mitzubringen. Die Buchungsmöglichkeiten stehen voraussichtlich ab dem 12. März zur Verfügung.

Menü