Infografik
  • | München Antikensammlung "Tod in Triest. J. J. Winckelmann" | Ausstellung | bis 09.12.2018 Mehr...
  • | Coburg Kunstsammlungen der Veste "Rembrandt. Von der Macht und Ohnmacht des Leibes" | Ausstellung | 22.06. - 09.06.2018 Mehr...
  • | München Architekturmuseum in der Pinakothek "AFRICAN MOBILITIES. THIS IS NOT A REFUGEE CAMP EXHIBITION" | Ausstellung | bis 19.08.2018 Mehr...
  • | Thurnau Töpfermuseum BLICKWINKEL | Sonderausstellung | bis 19.08.2018 Mehr...

Aktuelle Highlights

/ Besondere Empfehlungen

Cuadros salvajes – Die Struktur des Planeten

Bild: © erdel

Mit der Ausstellung „Cuadros salvajes – Die Struktur des Planeten“ des spanischen Künstlers Juan Fernando de Laiglesia eröffnet der artspace Erdel in Regensburg am 14. Juni 2018 einen Ausstellungszyklus, der den vier Elementen Luft, Feuer, Wasser und Erde gewidmet ist.
Vier „Cuadros salvajes“ (dt. wilde Bilder) von Juan Fernando de Laiglesia gaben die Initialzündung für die  Auftaktveranstaltung des  Ausstellungzyklus „4 Elemente“.

Erfahren sie mehr

"Natur und Kultur als Inspiration"

Bild: © Museum Oberammergau

Natur und Kultur rund um Oberammergau, Mittenwald und Garmisch-Partenkirchen: Wie haben diese Maler und Bildhauer inspiriert? Diese Frage stellt eine Gemeinschaftsausstellung im Oberammergau Museum, im Geigenbaumuseum Mittenwald sowie im Werdenfels Museum Garmisch-Partenkirchen. Sie ist unter dem Titel „Natur und Kultur als Inspiration“ von Donnerstag, 4. Mai bis Sonntag, 4. November 2018 in den drei Museen zu sehen.

http://www.oberammergaumuseum.de

http://www.geigenbaumuseum-mittenwald.de

http://www.werdenfels-museum.de

Erfahren sie mehr

Sonderausstellung „Brot. Nahrung mit Kultur“

Bild: © Bruno Langner

Brot ist unverzichtbares und schmackhaftes Grundnahrungsmittel, seine Vielfalt ist ebenso groß wie seine kulturelle Bedeutung. Die Ausstellung „Brot. Nahrung mit Kultur“, die vom 23. März bis zum 28. Oktober im Museum KulturLand Ries in Maihingen (Kreis Donau-Ries) zu sehen ist, präsentiert ein breites Spektrum aus der Geschichte, Kultur und Gegenwart von Brot. Ein umfangreiches Begleitprogramm rundet sie thematisch ab.

Erfahren sie mehr

"Carlos Cruz-Diez. Color in Motion"

Bild: © Pinakothek der Moderne

Dem Museum für Konkrete Kunst in Ingolstadt ist ein besonderer Coup gelungen: Im Jahr 2018 zeigt das Museum die erste deutsche Retrospektive seit den 1990er Jahren über Carlos Cruz-Diez, einen der bedeutendsten internationalen Op-Art-Künstler. Der 94-Jährige ist weltweit in den wichtigsten Sammlungen vertreten, vom MoMa in New York über die Tate Modern in London bis zum Centre Pompidou in Paris. Er hat auch zahlreiche architektonische Interventionen gestaltet, wie eine riesige Bodenarbeit am Flughafen in Caracas, Hausfassaden in Panama oder aktuell ein System an Fußgängerüberwegen in Miami.

Erfahren sie mehr