Infografik
  • | Feuchtwangen Kreuzgangspiele "Kiss me, Kate" und "Luther" | Open Air Theater | ab 07.06.2017 Mehr...
  • | München Pinakothek der Moderne | Ausstellung "Anselm Kiefer" | ab 21.06.2017 Mehr...
  • | Augsburg Sommer am Kiez '17 | Rockfestival | 22.06. - 29.07.2017 Mehr...
  • | Altötting Stadtgalerie "Imagine - John Lennon" - Ausstellung | 14.07. - 15.10.2017 Mehr...

Claudia Flügel - Aus Liebe zu den Perlen

Claudia Flügel-Eber machte ihr Hobby zum Beruf.

Durch Zufall kam sie zum Perlenstricken und begeistert sich seitdem für die vielen verschiedenen kleinen Glaskugeln.

Was das Besondere daran ist und was sie fasziniert, erklärt sie im Kurzportrait.

Ein Beitrag von Anna-Lena Bayer und Greta Hirsch.


Ansbacher Rokoko-Festspiele: Zeitsprung

Wenn im Ansbacher Hofgarten Damen in prachtvollen Kleidern flanieren, imMondschein altertümliche Tänze aufgeführt werden und Kanonenschüsse durch dieganze Stadt tönen, ist es wieder Anfang Juli. Dann finden in der Rezatstadt drei Tagelang die Rokoko-Festspiele statt. Die Besucher können mit dem Marktgrafen zuTisch zu sitzen, Veranstaltungen zum Amüsement des Königs beiwohnen und sichvon altertümlichen Klängen verzaubern lassen. Ein Ortsbesuch.

Ein Beitrag von Astrid Benölken und Matthias Regler.


"Zum Gulden Stern" - ein kulinarisches und geschichtliches Erlebnis

Martin Hilleprandt ist der Besitzer der Bratwurstküche "Zum Gulden Stern" und hat eigentlich Maschinenbau studiert. Über seine Arbeit im Vertrieb und Marketing bei einer großen Brauerei war er lange in ganz Deutschland zu Hause. Hilleprandt blieb in Nürnberg hängen. Er rettete vor ca. 30 Jahren die Bratwurstküche vor dem endgültigen Verfall. Mit viel Liebe zum Detail hat er das Gasthaus restauriert und betreibt es seit 15 Jahren selbst. Er legt großen Wert auf höchste Qualität in seinem Haus.

Ein Beitrag von Lena Schulze und Bernd Heppel.


Wenn verschiedene Kulturen aufeinander treffen

Multi-Kulti in einem kleinen niederbayerischen Ort und das soll funktionieren? Ein gelungenes Beispiel für Integration ist der Markt Ruhstorf an der Rott nahe der Grenze zu Österreich. Dort leben Menschen aus über 50 verschiedenen Nationen zusammen. Bei einem Fest der Kulturen trifft bayerische Blasmusik auf syrische Tänze und afrikanische Trommler. Eine Mischung, die nicht ganz alltäglich ist.

Ein Beitrag von Eva Orttemburger und Cornelia Hessenauer.


Rothenburg: Zeitreise in die Vergangenheit

Was geschah 1631 im mittelfränkischen Rothenburg ob der Tauber? Und welche Rolle spielen dabei die Schweden und ein geheimnisvolles Gefäß? Diesen Fragen gehen jedes Jahr an Pfingsten 30.000 bis 50.000 Menschen nach, die das viertägige Spektakel "Der Meistertrunk von Rothenburg" miterleben wollen.

Ein Beitrag von Franziska Potsch.


Ozapft is!

Nirgends wird die Tradition der Tracht so aufrechterhalten wie auf dem alljährlichen Trachtenumzug am ersten Sonntag des Oktoberfestes. Vereine aus ganz Bayern treffen sich in München, um die verschiedenen Trachten aus den vergangenen Jahrhunderten vorzustellen. Der Fanfaren- und Spielmannszug Feuchtwangen ist einer von ihnen. Unter der Organisation des 1. Vorsitzenden Peter Stübe fahren die Mitglieder mit dem eigens angemieteten Bus in Bayerns Hauptstadt, um das Brauchtum zu feiern.

Ein Beitrag von Florian Köninger und Bernd Heppel.